Silvester in Köln 2014 / 2015

Hier wird nicht nur der Karneval ausgiebig gefeiert – Köln bietet Besuchern ein volles Programm an Möglichkeiten, so dass der Jahreswechsel in der Rheinmetropole unvergesslich wird.

Das Wahrzeichen der Stadt bildet der Kölner Dom, die berühmte gotische Kirche mit rheinischem Flair – die größte ihrer Art in Nordeuropa. Hier werden unter anderem die Reliquien der Heiligen Drei Könige aufbewahrt. Noch heute zieht der Kölner Dom Touristen aus aller Welt an und ist ein beliebtes Ausflugsziel.

Für Jung und Alt, Klein und Groß bietet “Kölle” – so im Kölner Dialekt – unzählige Möglichkeiten des Aufenthalts und begeistert gleichermaßen mit modernem Lifestyle sowie historischen Bau- und Kulturelementen. So kommt kein Besucher zu kurz und der Besuch in Köln wird zu einem großen Ereignis.

Silvester in Köln im Überblick

Anreise nach Köln

ANZEIGE
Wenn Sie Ihren Silvesterabend in Köln verbringen wollen, sollten Sie am Besten nicht mit dem Auto anreisen. Wie in allen deutschen Großstädten ist das Verkehrsaufkommen gerade zur Zeit um den Jahreswechsel besonderes hoch, die Straßen eventuell glatt und die Parkmöglichkeiten überfüllt.

Mit der Deutschen Bahn kommen Sie einfach und schnell in die rheinische Metropole, da Köln sowohl auf der Strecke Nord-Süd als auch Richtung Osten exzellent angebunden ist.

Der Flughafen Köln-Bonn liegt südöstlich des Stadtkern, der Transfer in die Kölner Innenstadt dauert mit dem City-Shuttle-Bus ungefähr eine halbe Stunde. Nach Köln-Bonn kommen Sie von jedem Inlandsflughafen problemlos innerhalb von maximal einer Stunde Flugzeit.

Öffentliche Verkehrsmittel und Taxi

Auf der Internetseite der Kölner Verkehrsbetriebe können Sie sich einfach und schnell über Verbindungen von Bussen und Bahnen innerhalb der Stadtgrenzen informieren. Ein Tipp: Vergewissern Sie sich bei kurzen Fahrten, ob Sie nicht den günstigen Kurzstreckentarif (Einstiegshaltestelle plus vier weitere Haltestellen) nutzen können.

Wenn Sie am Silvesterabend ein Taxi benötigen, wenden Sie sich am Besten an den Taxi Ruf Köln (0221/2882). Über die Internetseite des Taxi Ruf Köln haben Sie zudem die Möglichkeit, eine Bestellung aufzugeben. Gerade für den Silvesterabend sollten Sie von dieser Möglichkeit Gebrauch machen, um nicht unnötige Wartezeiten zu riskieren.

Hotel zu Silvester in Köln

Hotels gibt es in Köln in jeder Preisklasse und in jedem Stadtviertel. Sie sollten allerdings gerade an Silvester nicht zu spät reservieren, da viele der guten Adressen schon Wochen bis Monate vor dem Jahreswechsel ausgebucht sind.

Besonders zentral übernachten können Sie in den Stadtvierteln Altstadt Nord und Altstadt Süd. Auch Bayenthal und Neustadt liegen verhältnismäßig innenstadtnah und sind mit öffentlichen Verkehrmitteln innerhalb von Minuten zu erreichen. Machen Sie sich keine Sorgen, falls Sie in einem Bezirk weiter außerhalb gastieren. Die Anbindung durch öffentliche Verkehrsmittel in Köln ist exzellent – gerade zu Silvester fahren viele Sonderlinien noch bis spät in der Nacht.

Silvester Open Air feiern in Köln

Die Möglichkeiten sind vielfältig, den Jahreswechsel alleine, mit der Familie, mit Freunden oder als Paar zu verbringen. Wir haben für Sie die beliebtesten öffentlichen Plätze für einen Silvesterabend in Köln zusammen gestellt.

Der Kölner Dom

An Silvester finden sich gerne zahlreiche Besucher und Touristen auf der so genannten Domplatte ein, um Silvester in stimmungsvoller Dom-Atmosphäre zu feiern. Die Domplatte liegt direkt vor Kölns berühmtesten Wahrzeichen, dem Kölner Dom.

Der Kölner Dom ist das dritthöchste Kirchengebäude der Welt (in Deutschland direkt hinter dem Ulmer Münster) und sowohl bei Tage als auch nachts ein imposantes Bauwerk. Um das Feuerwerk zu genießen ist die Domplatte DER Ort in Köln. Tausende Kölner und Besucher der Rheinmetropole feiern hier zusammen vor der majestätischen Kulisse des Doms und bestaunen um Mitternacht das Feuerwerk über der Stadt und dem nahen Rhein.

Zur Domplatte fahren Sie mit der U-Bahn bis zur Haltestelle “Hauptbahnhof”.
Mehr Informationen auf der Internetseite des Kölner Doms

Das Kölner Rheinufer

Vom Dom gelangen Sie in wenigen Minuten direkt zum Kölner Rheinufer und haben einen weiten Blick bis zur anderen Seite Kölns. Auch hier kommen jedes Silvester Jung und Alt zusammen, um das Feuerwerk gemeinsam zu genießen.

Ob Sie direkt am Dom bleiben und ein Bad in der Menge nehmen oder sich südlich orientieren, bleibt Ihnen überlassen. Mehrere Kilometer Rheinufer bieten genug Raum für einen ruhigen Blick auf das Feuerwerk, wenn Ihnen danach ist.
Zum Rheinufer fahren Sie mit der U-Bahn bis zur Haltestelle “Hauptbahnhof”.

Die Kölner Rheinbrücken

In Köln führen viele Brücken über den Rhein und bieten exzellente Aussichtspunkte zum Genießen des mitternächtlichen Feuerwerks. Viele der Brücken werden im Laufe des Silvesterabends für den Autoverkehr gesperrt, um Unfällen vorzubeugen.

Die Hohenzollernbrücke führt direkt vom Hauptbahnhof am Kölner Dom über den Rhein und ist als Eisenbahnbrücke von Autos unbefahren. Sie haben von hier aus einen Blick auf den Dom, die Altstadt und die südlich liegende Deutzer Brücke. Zur Hohenzollernbrücke fahren Sie mit der U-Bahn bis zur Haltestelle “Hauptbahnhof”.

Die Deutzer Brücke liegt direkt in der Nähe vom Kölner Dom und bietet mit der Hohenzollerbrücke den besten Blick auf das historische Bauwerk. Zur Deutzer Brücke fahren Sie mit der U-Bahn bis zur Haltestelle “Heumarkt”.

Die Zoobrücke im Norden der Stadt bietet ein tolles Rheinpanorama und führt direkt über den Rheinpark. Hier sind Sie ein Stück weg vom lauten Trubel der Innenstadt. Zur Zoobrücke fahren Sie mit der U-Bahn bis zur Haltestelle “Zoo / Flora”.

Die Mülheimer Brücke überquert den Rhein nördlich der Zoobrücke und ist dementsprechend weniger stark besucht. Zur Mülheimer Brücke fahren Sie mit der U-Bahn bis zur Haltestelle “Mülheim Wiener Platz” oder “Slabystraße”.

Die Severinsbrücke liegt direkt südlich der Deutzer Brücke und somit ebenfalls relativ innenstadtnah. Zur Severinsbrücke fahren Sie mit der U-Bahn zur Haltestelle “Severinsbrücke” oder “Severinstraße”

Die Südbrücke liegt südlich der Severinsbrücke und ist eine reine Eisenbahnbrücke. Von hier haben Sie einen Blick auf die Stadt und können von einem etwas ruhigeren Standpunkt aus das Feuerwerk genießen. Zur Südbrücke fahren Sie mit der U-Bahn bis zur Haltestelle “Schönhauser Straße” oder “Raiffeisenstraße”.

ANZEIGE

Heumarkt

Der Heumarkt liegt im Herzen der Kölner Altstadt und ist eines der großen öffentlichen Feierzentren an Silvester. Von hier aus können Sie zudem schnell und einfach die Deutzer Brücke für einen besonderen Ausblick auf das Feuerwerk erreichen. Zum Heumarkt fahren Sie mit der U-Bahn bis zur Haltestelle “Heumarkt”.

Neumarkt

Von Nicht-Kölnern gerne mit dem Heumarkt verwechselt, liegt der Neumarkt mitten im Zentrum der Stadt und bietet eine der größten öffentlichen Sammelplätze für die Silvesternacht. Zum Neumarkt fahren Sie mit der U-Bahn bis zur Haltestelle “Neumarkt”.

Stadtgarten

Eine der schönsten Grünflächen Kölns finden Sie im Stadtgarten in Köln West. Auch hier treffen sich jedes Silvester die Kölner und feiern gemeinsam ins neue Jahr. Zum Stadtgarten fahren Sie mit der Regionalbahn bis zur Haltestelle “Köln West” oder mit der U-Bahn bis “Hans-Böckler-Platz / Bahnhof West”.

Aachener Weiher

Der Aachener Weiher liegt südlich des Stadtgartens und grenzt an den Hiroshima-Nagasaki-Park. Auch hier können Sie mit Gleichgesinnten das neue Jahr vor der stimmungsvollen Kulisse des Weihers genießen. Zum Aachener Weiher fahren Sie mit der U-Bahn bis zur Haltestelle “Moltkestraße”.

Wer an Silvester das Tanzbein schwingen will, ist in Köln genau richtig. Die Stadt quillt förmlich über mit Silvesterpartys jeder Musikrichtung. Wir haben für Sie die beliebtesten Party-Locations in Köln zusammen gestellt.

Silvester Video


Die beliebtesten Silvester Party Locations in Köln

Alter Wartesaal

Der Alte Wartesaal (Johannisstraße 11) direkt am Kölner Hauptbahnhof und ist mittlerweile auch überregional durch seine Partys des Berliner KitKatClubs bekannt geworden. Im traditionellen Bahnhofsflair besticht der Alte Wartesaal durch eine einzigartige Atmosphäre und ist längst zu einer der bekanntesten Kölner Party Locations aufgestiegen.
Zur Internetseite des Alten Wartesaals

E-Werk

Das E-Werk im Kölner Stadtteil Mülheim (Schanzenstraße 36) besticht mit seinen Backsteinwänden und zählt mit einem Fassungsvermögen von 2500 Gästen zu Kölns bekanntesten kleineren Konzerthallen. Ins Leben gerufen wurde das E-Werk als Veranstaltungsstätte von der Köllschen Musiklegende BAP in den frühen 90ern.
Zur Internetseite des E-Werks

Loom Club

Der Loom Club (Hohenzollernring 92) hat 2009 eine komplette Renovierung hinter sich gebracht und erstrahlt seitdem in neuem Glanz. Die schicke Clubatmosphäre wird durch eine professionelle Lasershow ergänzt.
Zur Internetseite des Loom Clubs

Blue Lounge

Die Blue Lounge (Mathiasstraße 4-6) vereint die Vorzüge einer edlen Cocktailbar mit dem Ambiente einer Kellerkneipe, frei nach dem Motto “Klein, aber fein”. Hier findet sich jedes Jahr ein buntes und feierwütiges Publikum ein, um die Silvesternacht zum Tage zu machen.
Zur Internetseite der Blue Lounge

Bootshaus Deutz

Das Bootshaus Deutz (Auenweg 173) hat den Ruf eines ausgeflippten Szeneclubs. Und das zu recht. Zu elektronischen Großtaten wird hier auf zwei Areas bis zum Morgengrauen gefeiert. Aber aufgepasst: Mit festlicher Garderobe wird man vom Türsteher freundlich aber bestimmt abgewiesen.
Zur Internetseite des Bootshaus Deutz

Club Bahnhof Ehrenfeld

Auch der Club Bahnhof Ehrenfeld (Bartholomäus-Schink-Straße 65/67) präsentiert ein hauptsächlich elektronisches Programm mit Popeinflüssen. Ein zweiter Raum wird mit dem Besten aus Funk & Soul beschallt. Hier lässt sich – direkt unter den Bahngleisen – die Silvesternacht zum Tage machen.
Zur Internetseite des Clubs Bahnhof Ehrenfeld

Das Ding

Wer es musikalisch abwechslungsreich mag oder in der Gruppe unterwegs ist, sollte im Das Ding (Hohenstaufenring 52) vorbei schauen. Die musikalische Bandbreite ist für manche Gäste unentschlossen, für andere gerade spannend. “Viel Party für wenig Geld” ist seit über 40 Jahres das Motto im Ding.
Zur Internetseite von Das Ding

Petit Prince Club

Der Petit Prince Club (Hohenzollernring) ist die richtige Adresse für Latin, Reggae und Dancehall. Wegen seiner verhältnismäßig kleinen Tanzfläche, wird es schnell “gemütlich” im Petit Prince, was das Publikum entweder mit “intimer Atmosphäre” oder “Sardinenbüchsen-Flair” beschreibt. Musikalisch sind sich die Gäste allerdings einig. Für diese Art von Musik ist der Club ungeschlagen.
Zur Internetseite des Petit Prince Club

Gebäude 9

Das Silvesterprogramm im Gebäude 9 (Deutz-Mülheimer Straße 127-129) kann sehr unterschiedlich ausfallen. Im rustikalen Industriecharme finden hier neben Konzerten regelmäßig Partys vom Drum’n’Base bis Balkan statt. Am besten informieren Sie sich vorher über das Abendprogramm.
Zur Internetseite des Gebäude 9

MTC

Der legendäre Rockschuppen MTC (Zülpicher Straße 10) ist nichts für Zartbesaitete. Im engen und verschwitzten Raum treffen sich Rockfans aller Generationen und tanzen zum Klang von verstärkten Gitarren die Nacht durch.
Zur Internetseite des MTC

Bildergalerie Köln


Silvesterevents in Köln

Allein die günstige Lage am Rhein lädt ein zu einer Schiffsrundfahrt, bei der nicht nur die Lichter der Stadt, sondern die unterschiedlichen Programme der Anbieter begeistern. Ob groovige 70er Jahre Sounds, Live-Act oder Kölsche Töne, hier ist für jeden Geschmack etwas dabei. Bei der Kölntourist Personenschiffahrt am Dom GmbH können Sie sich über entsprechende Silvesterangebote informieren (0221/125958).

André Rieu gibt in der Lanxess Arena am 1. Januar sein inzwischen schon traditionelles Neujahrskonzert, was ein schöner Abschluss der Kölnreise darstellt, und zwar nicht nur für Fans des Walzerkönigs. Am Silvesterabend können Sie miz den Black Fööss, neben Bap die wohl berühmteste köllsche Band, die größte Silvesterparty feiern – hier in Köln in der gigantischen Lanxess Arena, gemeinsam mit tausenden Fans in ausgelassener Atmosphäre. Karten können Sie über die Ticket Hotline der Lanxess Arena bestellen (0221/8020).

Ihr Silvester in Köln

Haben Sie schon einmal den Silvesterabend in Köln verbracht? Stellen Sie Ihre Erfahrungen unseren Lesern zur Verfügung und geben Sie Ihre Tipps und Informationen rund um Silvester in Köln weiter! Über die Kommentarfunktion können Sie schnell und einfach einen Beitrag verfassen.

Partys & Veranstaltungen: Köln Silvester 2014/2015

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

 

Nach oben...