Silvester in Niedersachsen 2018 / 2019

Silvester Niedersachsen von gerriet (flickr)Niedersachsen hat viele Facetten: von der Nordsee über die Lüneburger Heide bis hin zum Harz finden sich im zweitgrößten Bundesland Deutschlands die unterschiedlichsten Regionen und Städte.

Das beliebteste Ziel für den Silvesterurlaub ist die Nordsee mit den Ostfriesischen Inseln und Seebädern wie Cuxhaven an der Nordseeküste. Mit den Häfen, Schiffen, Stränden und dem weltberühmten Wattenmeer bieten die Hafenstädte einen reizvollen, maritimen Charme. Viele der Inseln sind autofreie Gebiete, so dass sich hier Natur und Erholung pur finden. Eine Wattwanderung lohnt sich auch im Winter – allerdings sollte man unbedingt warme, wasserfeste Kleidung und Gummistiefel mitbringen. Auch Kutschfahrten oder Ausritte durch das Wattenmeer oder die Küstenheide vorbei an zahlreichen Windmühlen sind ein tolles Urlaubserlebnis. Danach kann man sich bei einer heißen Tasse Tee in einem der vielen gemütlichen Cafés wieder aufwärmen.

Auch die Lüneburger Heide bietet viel Platz und Natur für winterliche Spaziergänge oder Ausritte. Neben drei geschützten Naturparks finden sich in der Region auch bundesweit die meisten Tier- und Freizeitparks, so dass die Lüneburger Heide gerade für Familien ein tolles Reiseziel ist. Einen Besuch wert sind auch die charmanten historischen Städtchen Lüneburg und Celle. Besonders in der Studentenstadt Lüneburg finden zu Silvester auch zahlreiche Partys statt.

Das Weserbergland lockt auch im Winter mit seinem idyllischen Charme. In der Hügellandschaft entlang der Weser finden sich zahlreiche historische Fachwerkdörfer sowie beeindruckende Prachtbauten wie Schlösser und Burgen im Stil der Weserraniassance. Der besondere Charme der Region zeigt sich auch an den vielen Geschichten und Mythen, die bis heute in der Region lebendig sind: der Rattenfänger von Hameln, der Baron von Münchhausen und viele Märchen wie zum Beispiel Aschenputtel sind hier entstanden.

Auch die wildromantische Landschaft des Harz fasziniert die Menschen mit einer besonderen Magie. Hier findet sich eine Gebirgslandschaft mit weitläufigen Winterwäldern, schroffen Felsen, wilden Flüssen und sanften Seen. Auch Wintersportler kommen hier auf ihre Kosten, denn im Harz gibt es neben zahlreichen Wanderwegen und Schlittenhängen auch viele Skigebiete und ein großes Loipennetz.

Hannover Altes Rathaus von IK's World Trip (flickr)Wer Silvester lieber in einem Club oder auf einer Party feiert, wird in den größeren Städten Niedersachsens fündig. Besonders in der Laneshauptstadt Hannover finden sich neben einer schönen Altstadt und einer großen Fußgängerzone viele Clubs für jeden Geschmack. Kulturinteressierte kommen am Silvesterabend bei Konzerten oder Theaterveranstaltungen auf ihre Kosten. Zudem bietet Hannover zahlreiche Museen, Baudenkmäler und Kunstwerke. Die Künstlerin Niki de Saint Phalle zum Beispiel, bekannt für ihre dicken Nana-Skulpturen, wirkte lange Zeit in Hannover. Am Leineufer finden sich einige ihrer Nanas, außerdem kann in Herrenhausen eine Grotte besucht werden, die von der Künstlerin ausgestaltet wurde.

Auch in der Studenstadt Göttingen finden sich viele kulturelle Angebote und Partys. Die historische Innenstadt lockt mit mittelalterlichen Gebäuden und einer weitläufigen Fußgängerzone mit kleinen Geschäften und Restaurants. Göttingen liegt genau in der Mitte Deutschlands und ist optimal an Autobahn- und Schienennetz angebunden, so dass Sie sehr gut aus allen Richtungen anreisen können. Schönes Reiseziele sind auch die Städte Braunschweig, Oldenburg und Osnabrück mit ihren historischen Gebäuden und Einkaufsstraßen.

Silvester in Wolfsburg

Wolfsburg ist mit über 120.000 Einwohnern die fünftgrößte Stadt des Bundeslandes Niedersachsen. Überregional ist Wolfsburg vor allem als Unternehmenssitz der Volkswagen AG bekannt.

Anreise und öffentliche Verkehrsmittel

Wolfsburg ist bestens an das Schienennetz der Deutschen Bahn angebunden und lässt sich durch seine zentrale Lage von überall in Deutschland gut erreichen. Per Flugzeug reisen Sie am Besten über den Flughafen Hannover an. Von dort aus kommen Sie per Bahn oder Mietwagen innerhalb einer Stunde nach Wolfsburg.

In Wolfsburg ist die Wolfsburger Verkehrs-GmbH (WVG) für den öffentlichen Nahverkehr zuständig. Auf der Internetseite der WVG finden Sie Online-Fahrpläne und Tarifinformationen.

Um am Silvesterabend nicht an Bus und Bahn gebunden zu sein, können Sie die Vorzüge eines Taxis in Anspruch nehmen. Sie erreichen den Anbieter City Taxi Wolfsburg unter der Rufnummer (05361) 23 0 23.

Silvester Open Air feiern in Wolfsburg

Allerpark

Der Allerpark liegt östlich des Wolfsburger Bahnhofs und bietet auf 130 Hekar jede Menge Platz, um ungestört oder mit einer größeren Gruppe das Feuerwerk über der Stadt zu bestaunen.

Schloss Wolfsburg

Das Schloss Wolfsburg erhebt sich am westlichen Ende des Schlossparks im Stadtteil Alt-Wolfsburg. Rund um das Schloss haben Sie einen tollen Blick über die Stadt und das mitternächtliche Feuerwerk.

Marktplatz

Der Marktplatz an der Porschestraße ist zu Silvester ein beliebter Treffpunkt für viele Wolfsburger, die gemeinsam unter freiem Himmel den Jahreswechsel erleben wollen.

Die beliebtesten Silvesterparty Locations in Wolfsburg

Esplanade

Das Esplanade (Wielandstr. 5) veranschaulicht im Wolfsburger Nachtleben die Regel „klein, aber fein“. Die Musik wechselt je nach Tagesmotto, in gemütlicher Wohnzimmeratmosphäre kommt schnell gute Stimmung auf.
Zur Homepage des Esplanade

D-Place

Das frühere Schlachthaus nennt sich mittlerweile D-Place (Zeppelinstraße 7) und bietet auf knapp 700 Quadratmetern beste Unterhaltung bis in die Morgenstunden. Die Musik ist auf das jeweilige Tagesmotto ausgelegt – Mainstream aus den Charts wird man hier allerdings an keinem Abend finden.
Zur Homepage des D-Place

Impression Club

Der edle Impressions Club (Heinrich-Nordhoff-Str. 71) bietet seinen Gästen eine schicke und stylische Ausstattung sowie ein abwechslungsreiches Musikprogramm je nach Tagesmotto.

Nach oben...